Zusatzausbildung "Stufe II"
Für Flurförderzeuge

ZUSATZAUSBILDUNG FLURFÖRDERZEUGE – Stufe II

NACH DGUV GRUNDSATZ 308 – 001

Informationen

Dauer Ab 1 Tag // je nach Kenntnisstand und Teilnehmerzahl
Gültigkeit Gültigkeit: bei jährlicher Unterweisung lt. DGUV Vorschrift 1 unbegrenzt
Teilnehmerzahl max. 8 Teilnehmer / Kurs
Theorie 6 x 45 Minuten
Praxis min. 45 Minuten pro Teilnehmer (bei Vorkenntnissen) Praxisübungen mit dem Gerät auf einem festgelegten Parcours
Schulungsort In unserem Schulungszentrum oder als Inhouse-Schulung.
Voraussetzungen

Es gilt die DGUV Vorschrift 68.

Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein / Gültiger Fahrausweis der „Stufe I“,

Empfehlung: Arbeitsmedizinische Untersuchung G25

Prüfung Theorie und Praxis

Staplervarianten im Überblick

Seitenstapler
  • Gabelpaar ist quer zur Verfahrrichtung angeordnet
  • wird oft genutzt, wo beim Transport bei anderen Staplern durch räumliche Grenzen gesetzt wären
  • eignen sich zum Befördern langer Lasten
  • häufiger Einsatzort sind Holzhandel und Zimmereien
  • ausschließlich nur Elektroantrieb
Schubmaststapler
  • Schubmaststapler sind freitragend und radunterstützt
  • Gabel liegt frei vor dem Fahrzeug, welche sich bis auf den Boden absenken lässt
  • Fahrer sitzt seitlich (Seitsitzstapler)
  • eignen sich für den innerbetrieblichen Transport langer Lasten
  • ausschließlich nur Elektroantrieb
Kommissionierer & Hochhubkommissionierer inkl. Abseilübung
  • speziell für die Aufnahme von anwendungsspezifischen Kommissionier-Plattformen oder anderen Anbauten
  • wird oft angewendet in Lagerhallen, in denen das Zusammenstellen einzelner Artikel notwendig ist
  • bieten Präzision in jede Fahrtrichtung
  • ausschließlich nur Elektroantrieb